FAM Honorar-Vermögensverwaltung

Zukunftssicher mit der FAM Honorar-Vermögensverwaltung

Die Honorar-Vermögensverwaltung der FiNet Asset Management AG richtet sich nicht nur an Finanzberater mit § 34f GewO-Zulassung. Auch Makler mit § 34d GewO-Zulassung können nach dem EuGH-Urteil unsere Fonds-VV zuführen. Profitieren Sie von unserer Vermögensverwaltung – unabhängig davon, ob Sie an unser Netzwerk angeschlossen sind.

Mit der Honorar-VV bieten wir Ihnen zwei Strategien an – ausgewogen und offensiv. Bei unserer Vermögensverwaltung sind Sie in den besten Händen. Profitieren Sie von unserem aktiven Anlagemanagement schon ab einer Einmalzahlung von 25.000 Euro. Eine Endkundenbroschüre steht rechts im Downloadbereich zur Verfügung.

Die technologisch innovative Fondsplattform MFX 2.0 des Bankhauses B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA ist in der Lage, Bestandsprovisionen zu versteuern und danach dem Kundenkonto zuzuführen. Diese Systematik, verbunden mit dem Verzicht eines Agios, offeriert dem Kunden maximale Kostentransparenz und vermeidet damit jegliche Diskussionen um „Kick-Backs“ oder sonstige verdeckte Provisionen. 

Angeboten werden die bereits erwähnten zwei Strategien: ausgewogen und offensiv. (Factsheets der ersten beiden Strategien können rechts heruntergeladen werden).

Diese Strategien werden vorraussichtlich im 4. Quartal über die FIL Fondsbank (FFB) abgewickelt, da das Bankhaus Metzler sein Privatkundengeschäft zum Jahresende 2019 einstellt und die Kunden an die FFB übertragt.

    Hier die Eckdaten

    • ab 25.000 Euro Einmaleinzahlung
    • ab 15.000 Euro bei Einrichtung eines Sparplanes von mind. 250 Euro
    • Kein Agio
    • Keine Transaktionskosten
    • 50 EUR inkl. MwSt. Depotgebühr (12,50 EUR pro Quartal)
    • Servicegebühr: 1,5% p.a. („all-in-fee“) zzgl. 19% MwSt.
    • Bestandsprovisionen („Kick-Backs“) werden mit 25% Abgeltungssteuer versteuert und dem Depot einmal jährlich wieder rückvergütet
    • Vierteljährliches Reporting